Die DGPPN verleiht in Verbindung mit der Stiftung für Seelische Gesundheit den mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Ulrike-Fritze-Lindenthal-Preis –Förderpreis zur Entstigmatisierung und Autonomie psychisch kranker Menschen. Der Preis wird auf dem diesjährigen DGPPN Kongress im November in Berlin verliehen und zeichnet Projekte, Institutionen und Selbsthilfegruppen aus, die sich für eine nachhaltige Entstigmatisierung und Förderung der Autonomie von Menschen mit psychischen Erkrankungen engagieren. Der Preis kann geteilt werden.

Weiterlesen ...



Diesen Artikel teilen