Jetzt spenden

22.10.2021
17:00 – 18:30 Uhr

Die Würde des Menschen ist unantastbar: Freiheitsentziehenden Maßnahmen bei Demenz Erkrankten

online

DeNiS – Demenz-Netzwerk im Landkreis Schwandorf

Jeder Mensch hat das Recht, sich frei zu bewegen. Aus vermeintlich gut gemeinten Gründen – Stürze mit Verletzungen oder gefährliche Situationen sollen vermieden werden – wird diese Freiheit mit freiheitsentziehenden Maßnahmen (FEM) eingeschränkt. Besonders betroffen sind Menschen mit Demenz, etwa, wenn sie viel umherlaufen, Gefahren nicht einschätzen können oder aggressiv sind. Allerdings stellen dies Maßnahmen auch eine besondere Form der Gewalt dar und bergen hohe gesundheitliche Risiken.

 

In diesem Vortrag werden wichtige Informationen zu Risiken durch FEM vermittelt und Alternativen vorgestellt.

 

Bitte vorher anmelden: info@keb-schwandorf.de

Link zur Veranstaltung