Jetzt spenden

16.10.2021
20:30 – 22:30 Uhr

Die heilige Familie oder die Kritik der kritischen Krisenkonzeptionen

Jugend-und Kultur-Zentrum Gérard Philipe | Karl-Kunger-Str. 29/30 |12435 Berlin

Theater der Verrückten | Netzwerk Stimmenhören e. V. | unterstützt von ABZ GmbH und umalleskuemmerkaefer.de

Das “Theater der Verrückten” ist ein Kollektiv krisenerfahrener Menschen, die sich im Netzwerk Stimmenhoeren e. V. selbst organisieren. Wir machen Forumtheater in Anlehnung an den brasilianischen Theatermacher Augusto Boal (1931–2009). Dabei werden unsere Konflikte auf der Bühne dramatisiert, enteignet und vergesellschaftet. Es werden kollektive Fragen an das Publikum gestellt. Das Publikum erprobt, ob es andere oder bessere Antworten gibt. Wir haben überwiegend problematische Erfahrungen mit unseren Herkunftsfamilien und zeigen, dass diese keine angemessenen Antwort auf die Herausforderungen der Corona-Zeit bieten. Oder doch?

 

Bitte vorher anmelden: Bei Stephan B. Antczack – 0178 5229246

Link zur Veranstaltung