Unterstützen Sie uns!

JETZT SPENDEN

JETZT SPENDEN

Logo

Seit 1990 setzt sich der Allgemeine Behindertenverband in Deutschland als Dachverband für Menschen mit Beeinträchtigungen und deren Teilhabe ein. Bisher spielten die psychischen Erkrankungen eine Nebenrolle, aber der Anteil der Menschen mit einer sogenannten seelischen Behinderung nimmt zu.

Es gibt behinderungsübergreifend gemeinsame Herausforderungen, aber auch spezifische Anforderungen. Für Menschen mit Depressionen, Autismus, Angsterkrankungen etc. geht es nicht primär um Barrierefreiheit, sondern um angemessene Vorkehrungen, z.B. im Arbeitsleben, aber auch beim Einkaufen oder Arztbesuch. Das Thema Zwangsmaßnahmen spielt ebenfalls nur bei psychischen Erkrankungen eine Rolle, aber vor allem die Entstigmatisierung ist immer noch ein wichtiges Anliegen.

In der Behindertenbewegung sind Menschen mit einer sogenannten seelischen Beeinträchtigung bislang kaum vertreten bzw. weniger sichtbar als Menschen mit anderen Handicaps. Das soll sich ändern. Gemeinsam sind wir stärker und es gibt, trotz UN-BRK und Teilhabegesetz, noch viel zu tun.
Martin Schultz, Vorstandsmitglied

Allgemeine Behindertenverband in Deutschland ABiD
Friedrichstraße 95
10117 Berlin

030 27 59 34 29
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.abid-ev.de


Diesen Artikel teilen

Bündnispartner (Zufallsauswahl)