Logo Juvemus

Juvemus hat zum Ziel, Kindern, Jugendlichen und deren Bezugspersonen sowie betroffenen Erwachsenen mit einer Aufmerksamkeits-Defizit-(Hyperaktivitäts-)Störung – AD(H)S -, mit Teilleistungsschwächen und mit Wahrnehmungs-Verarbeitungsstörungen Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten. Wir wollen Kenntnisse vermitteln, Erfahrungen austauschen, Anregungen geben für Maßnahmen zur besseren Förderung, Mut machen zur Eigeninitiative und um Verständnis in der Öffentlichkeit werben.

AD(H)S ist gekennzeichnet durch Beeinträchtigungen der Konzentrationsfähigkeit, der Daueraufmerksamkeit, der Impulskontrolle sowie Reizoffenheit bei gleichzeitiger Reizfilterschwäche.

Wahrnehmungs- und Verhaltensstörungen sind Schwächen in der visuellen, auditiven und sozialen Wahrnehmung sowie der Verarbeitung der aufgenommenen Reize und Informationen.

Wir bieten Beratung für alle Betroffenen, regionale Gesprächskreise, regelmäßig stattfindende Symposien zu Fachthemen, die Juvemus Zeitschrift (2x jährlich) und engagieren uns in diversen Arbeitskreisen (z.B. Arbeitskreis Kinder- und Jugendpsychiatrie der Kreise Neuwied und Mayen-Koblenz, Netzwerk Aufmerksamkeitsstörung).

Juvemus wurde 1986 in Koblenz von Eltern betroffener Kinder gegründet. Im Augenblick (2017) haben wir ca. 450 Mitglieder. Juvemus ist Mitglied von ADHD Europe und dem Kindernetzwerk e.V.


Insbesondere Menschen mit AD(H)S sind oft von Ausgrenzung und Stigmatisierung betroffen. Sie leiden in ihrem Alltag, aber auch im Beruf unter der oft fragwürdigen Darstellung von AD(H)S in den Medien bzw. unter einer mangelnden Kenntnis der wissenschaftlich fundierten Fakten.
Wir hoffen, dass man gemeinsam mit anderen Organisationen effektiver und nachhaltiger Vorurteile abbauen und somit zur Verbesserung der Lebenszufriedenheit der Betroffenen beitragen kann.
Ute Kögler, Vorsitzende von Juvemus

Juvemus Vereinigung zur Förderung von Kindern und Erwachsenen mit Teilleistungsschwächen e.V.
Juvemus Geschäftsstelle: Brückenstraße 25
56220 Urmitz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.juvemus.de

Pressekontakt: Ute Kögler


Diesen Artikel teilen

Bündnispartner (Zufallsauswahl)