Logo Elfriede Dietrich Stiftung

Die 2008 gegründete gemeinnützige Elfriede-Dietrich-Stiftung hilft Menschen, die an einer Traumafolgestörung leiden. Die Stifterin Elfriede Dietrich (1937-2008) hatte aus familiärer Betroffenheit verfügt, dass nach ihrem Tod ihr Vermögen in eine Stiftung überführt werden soll, um Forschung und Therapie psychischer Erkrankter zu unterstützen. Um unsere Mittel gezielt einzusetzen, engagieren wir uns ausschließlich im Fachgebiet Traumaforschung. Hier besteht erheblicher Aufklärungsbedarf, da die Krankheit von den Betroffenen und ihrem Umfeld oft nicht erkannt wird. Und noch weniger bekannt ist, dass die Krankheit gute Heilungschancen hat.


Eine posttraumatische Belastungsstörung kann jeden treffen. Wir engagieren uns gemeinsam mit dem Aktionsbündnis Seelische Gesundheit für die Entstigmatisierung psychisch Kranker: Nur die Gemeinschaft Betroffener und Spezialisten ist stark genug, um den dringend notwendigen Wandel in der Gesellschaft herbeizuführen.
Dr. Christine Wunn, Vorstandsvorsitzende

Elfriede Dietrich Stiftung
Jägerhäusleweg 32
79104 Freiburg



Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.e-dietrich-stiftung.de


Diesen Artikel teilen

Bündnispartner (Zufallsauswahl)