Logo Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde e.V. (DGPPN)

Die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde e.V.(DGPPN) ist die älteste und mit über 7.300 Mitgliedern grösste wissenschaftliche Vereinigung von Ärzten, Psychotherapeuten und Angehörigen anderer akademischer Berufe, die in Deutschland auf den Gebieten der Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde arbeiten. Die DGPPN setzt sich für die psychische Gesundheit der Bevölkerung ein. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit stehen die Erforschung psychischer Störungen, die Verbesserung von Prävention, Diagnostik und Therapie, der Erhalt und Ausbau vorhandener Versorgungsstrukturen sowie die Unterstützung von Menschen mit psychischen Erkrankungen und ihren Angehörigen.


Die Überwindung von Stigmatisierung und Ausgrenzung psychisch erkrankter Menschen in unserer Gesellschaft erfordert ein gemeinsames Vorgehen. Daher hat die DGPPN zusammen mit dem Verein Open the doors im Jahr 2006 das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit ins Leben gerufen. Wenn wir uns zusammen einsetzen, können wir erreichen, dass psychische Erkrankungen als das wahrgenommen werden, was sie sind: Erkrankungen, die behandelbar und gerade bei einer frühzeitigen Behandlung oft auch heilbar sind. Psychiater und Psychotherapeuten haben gemeinsam mit anderen Professionen, Angehörigen und Betroffenen in dem Aktionsbündnis eine Plattform, dieses Ziel nach vorne zu bringen.
Prof. Dr. med. Peter Falkai, Past Präsident der DGPPN

Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde e.V. (DGPPN)
Geschäftsstelle
Reinhardtstraße 27B
10117 Berlin

030/24 04 77-212
030/24 04 77-229
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.dgppn.de


Diesen Artikel teilen

Bündnispartner (Zufallsauswahl)