Logo Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie e.V. (CBP)

Der Bundesverband Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie e.V. (CBP) ist ein anerkannter Fachverband im Deutschen Caritasverband. Fast 1000 Mitgliedseinrichtungen begleiten und betreuen mit ca. 41.500 Mitarbeitenden rund 150.000 Menschen mit Behinderung oder mit psychischer Erkrankung und unterstützen ihre selbstbestimmte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft.

Der Verband hat das Ziel, über die Beratung und Unterstützung seiner Mitglieder Menschen mit Behinderung und psychischer Erkrankung in ihrer Lebensgestaltung bedarfsgerecht zu begleiten sowie ihre Förderung, Rehabilitation und Eingliederung in die Gesellschaft weiterzuentwickeln. Dieses Ziel soll erreicht werden durch die fachliche Unterstützung der Mitglieder, die Lobbyarbeit für die Träger, Dienste und Einrichtungen als soziale Unternehmen in Kirche und Caritas, Staat und Gesellschaft sowie der fachspezifischen Beteiligung an allen gesellschaftlichen und sozialpolitischen Diskussionen.


Der CBP unterstützt das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit, weil es sich gemeinsam mit Psychiatrieerfahrenen, deren Angehörigen sowie Experten der Psychiatrie politisch aktiv für die gleichberechtigte Teilhabe psychisch erkrankter Menschen in unserer Gesellschaft einsetzt. Der Ausbau eines bundesweiten Netzwerks der Antistigma-Initiativen, Aufklärungs- und Präventionsprojekte ist ein wichtiger Beitrag für einen vorurteilsfreien Umgang mit Menschen mit psychischen Erkrankungen.
Dr. Thorsten Hinz, Geschäftsführer CBP

Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie e.V. (CBP)
Bundesfachverband im Deutschen Caritasverband
Karlstraße 40
79104 Freiburg

0761/200-301
0761/200-666
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.cbp.caritas.de


Diesen Artikel teilen

Bündnispartner (Zufallsauswahl)