Logo Bundesarbeitsgemeinschaft Beruflicher Trainingszentren (BAG BTZ)

Berufliche Trainingszentren sind Spezialeinrichtungen zur beruflichen Rehabilitation von Menschen mit psychischen Behinderungen.
BTZ unterstützen bei

  • der Abklärung realistischer beruflicher Perspektiven,
  • der Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt oder
  • der Stabilisierung im Vorfeld einer Umschulung oder Ausbildung.

Berufliche Trainingszentren haben das Ziel, Trainingsplätze mit betrieblichen Bedingungen und Anforderungen zur Verfügung zu stellen und unter Berücksichtigung auch der psychosozialen Probleme den Wiedereinstieg in das Berufsleben zu erreichen. Zur optimalen Erfüllung ihres Auftrages haben sich alle in der bundesweiten Arbeitsgemeinschaft BAG-BTZ zusammengeschlossenen Trainingszentren in einem Grundsatzpapier auf die Umsetzung, Sicherung und Weiterentwicklung definierter Qualitätsstandards festgelegt.


Die BAG-BTZ ist dem Aktionsbündnis seelische Gesundheit beigetreten, um auf einer breiten Plattform zur Entstigmatisierung psychischer Erkrankungen in der Arbeitswelt beizutragen und die Chancen der Betroffenen im Berufsleben zu verbessern. Gerade der in den BTZs vorhandene enge Kontakt zur Arbeitswelt bietet eine gute Grundlage, um durch Information und Kooperation diesem Ziel näherzukommen.
Heiko Kilian, Geschäftsführer BTZ Rhein-Neckar

Bundesarbeitsgemeinschaft Beruflicher Trainingszentren (BAG BTZ)
Geschäftsstelle
Schifferstraße 22
47059 Duisburg

0203/31 801-611
0203/31 801-59
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bag-btz.de


Diesen Artikel teilen

Bündnispartner (Zufallsauswahl)