Der erste Schritt ist, Menschen mit seelischen Erkrankungen in ihrem persönlichen Umfeld vorurteilsfrei, sachlich und unterstützend zu begegnen.

Informieren Sie sich!

Je mehr Sie über die Krankheiten, ihre Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten wissen, desto leichter können Sie bestehende Vorurteile erkennen und abbauen.

Werden Sie aktiv!

Indem Sie sich einsetzen, können Sie helfen, dass die seelische Gesundheit in unserer Gesellschaft nicht marginalisiert wird. Sie können zum Beispiel Partei für psychisch erkrankte Menschen ergreifen, auf Ihren Medienkonsum achten oder schliessen Sie sich einer lokalen Gruppe an, die für die seelische Gesundheit arbeitet.

Unterstützen Sie uns!

Sie möchten das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit aktiv unterstützen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Mit einer Spende unterstützen Sie die Arbeit des Aktionsbündnisses und helfen, die Ausgrenzung von Menschen mit seelischen Erkrankungen abzubauen.


Diesen Artikel teilen