Kein Stress mit dem Stress - Eine Handlungshilfe für FührungskräfteDas Aktionsbündnis Seelische Gesundheit ist ein Kooperationspartner im aktuellen BKK-Projekt Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt - psyGA. Im Rahmen dieses Projekts hat das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit ein eigenes Design für die gemeinsame Handlungshilfe Führungskräfte entwickelt, die hier zum Download bereit steht.

Diese Handlungshilfe beschreibt, was leitendes Personal tun kann, um Umfang und Ursachen psychischer Belastungen zu identifizieren. Ausserdem zeigt sie erste erfolgreiche Schritte zur Förderung psychischer Gesundheit im Betrieb auf. Psychische Belastungen und Ressourcen sind in hohem Masse abhängig von der Qualität der Führung. Nicht zuletzt sind Führungskräfte selbst Mitarbeiter, die durch ihre Rolle besonders gefordert und oft auch besonders belastet sind. Daraus leitet sich der im Vergleich zu anderen Bereichen hohe Stellenwert der Führungsqualität ab.

Download: kein-stress-mit-dem-stress-fuehrungskraefte_absg.pdf (2.73 MB)

Weiterlesen ...


Aktualisierte Auflage: Psychisch krank im Job. Was tun?

Psychisch krank im Job. Was tun?Die vom Bundesverband der Angehörigen psychisch Kranker (BApK) entwickelte, sehr erfolgreiche Broschüre zum Umgang mit psychischen Erkrankungen am Arbeitsplatz wurde in Kooperation mit dem Aktionsbündnis Seelische Gesundheit aktualisiert und neu aufgelegt.

Die Praxishilfe bietet Informationen über psychische Erkrankungen und erläutert ihre Auswirkungen auf das Arbeitsleben. Sie gibt hilfreiche Hinweise zum Umgang mit psychisch erkrankten Mitarbeitern oder Kollegen und stellt das H-I-L-F-E – Konzept vor, ein gestufter Interventionsplan als Grundlage für Gespräche mit Mitarbeitern, die unter einer psychischen Erkrankung leiden.

Die Broschüre zum Download: praxishilfe-psychisch-krank-im-job.pdf (2.29 MB)

Weiterlesen ...


Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit haben den Tagungsband Mental health and well-being at the workplace - protection and inclusion in challanging times veröffentlicht.

Mental health and well-being at the workplace ? protection and inclusion in challenging timesDie internationale Tagung fand im Frühjahr 2009 vor dem Hintergrund der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise statt. Über 100 Experten aus ganz Europa nahmen an der Konferenz teil, darunter Vertreter von Unternehmen, der Selbsthilfe, aus Politik und Wissenschaft. Eingeladen hatten das Aktionsbündnis und die WHO gemeinsam mit der Europäischen Kommission und dem Bundesgesundheitsministerium.

Der Tagungsband in englischer Sprache enthält Beiträge der Referenten, Zusammenfassung und Ausblick. Fragen, wie man den Herausforderungen des modernen Arbeitsleben auf die seelische Gesundheit begegnen kann, werden diskutiert und Praxisbeispiele aufgezeigt. Neben Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik kommen auch Vertreter von Organisationen der Selbsthilfe zu Wort.

Download: mental-health-and-well-being-at the-workplace.pdf (503.19 KB)



Diesen Artikel teilen